Weiterbildung

Von Frauen für Frauen

Weiterbildung zur Fachberaterin / zum Fachberater für Psychotraumatologie
2020/21

Modul 1 „Einführung in die Psychotraumatologie“

Referentin: Bettina Keller

Modul 2 „Vertiefung der Grundlagen und Einführung in die Zielgruppenorientierte Intervention“ (ZGI)

Referentin: Bettina Keller

Modul 3 „Stabilisierung“

Referentin: Bettina Keller

Modul 4 „Akute und komplexe Traumatisierung“

Referentin: Bettina Keller

Modul 5 „Trauma und Bindung“

Referentin: Bettina Keller

Modul 6 „Übertragung / Gegenübertragung“

Referentin: Bettina Keller

Modul 7 „Erstgespräch und „MPTB“
Referentin: Marianne Rauwald 2

Modul 8 „Traumapädagogische Konzepte“
Referentin
: Bettina Keller

Modul 9 „Spezielle Themen der Psychotraumatologie“

Referentin: Bettina Keller

Modul 10 „Selbsterfahrung“
Referentin: Anais Zottnick

Terminübersicht:
1. Modul Mo 28.09.2020 9.30 - 17.30 Uhr und Di 29.09.2020 9.00 - 17.00 Uhr
2. Modul Mo 19.10.2020 9.30 - 17.30 Uhr und Di 20.10.2020 9.00 - 17.00 Uhr
3. Modul Mo 23.11.2020 9.30 - 17.30 Uhr und Di 24.11.2020 9.00 - 17.00 Uhr
4. Modul Mo 14.12.2020 9.30 - 17.30 Uhr und Di 15.12.2020 9.00 - 17.00 Uhr
5. Modul Mo 18.01.2021 9.30 - 17.30 Uhr und Di 19.01.2021 9.00 - 17.00 Uhr
6. Modul Mo 15.02.2021 9.30 - 17.30 Uhr und Di 16.02.2021 9.00 - 17.00 Uhr
7. Modul Fr 19.03.2021 9.30 - 17.30 Uhr und Sa 20.03.2021 9.00 - 17.00 Uhr
8. Modul Mo 19.04.2021 9.30 - 17.30 Uhr und Di 20.04.2021 9.00 - 17.00 Uhr
9. Modul Mo 07.06.2021 9.30 - 17.30 Uhr und Di 08.06.2021 9.00 - 17.00 Uhr
10. Modul Do 21.01.2021 9.30 - 17.30 Uhr und Do 22.04.2021 9.30 - 17.30 Uhr!!

Supervisionsblöcke:
1. Block: Mo 04.01.2021 9.30 - 17.30 Uhr und Di 05.01.2021 9.00 - 17.00 Uhr
2. Block: Sa 06.03.2021 9.30 - 17.30 Uhr und So 07.03.2021 9.00 - 17.00 Uhr

Referentinnen des Instituts für Traumabearbeitung und Weiterbildung Frankfurt

Kosten: 2.700 € plus 320 € Supervision (16 U.Std.) plus 180 € Prüfungsgebühr

Anmeldeschluss: 14.08.2020

Anzahl der Teilnehmenden: maximal 15

Teilnahmevoraussetzung: (Fach-) Hochschulausbildung oder vergleichbare Qualifikationen.
Die Teilnehmenden sollten in psycho-sozialen / beratenden Berufen tätig sein, bei denen sie Kontakt mit traumatisierten Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen haben.

Abschluss: Zertifizierung zur Fachberaterin / zum Fachberater für Psychotraumatologie durch das Deutsche Institut für Psychotraumatologie (DIPT) nach Vorlage einer Abschlussarbeit.

Weitere Infos und Termine (PDF
Anmeldeformular (PDF)


Linknach oben