Das Frauenhaus

ist ein Schutzraum für Frauen und deren Kinder,

die körperliche oder seelische Gewalt erleben müssen. Es ist ein Ort für Frauen, die bedroht, bevormundet, gedemütigt und kontrolliert werden oder die sexualisierte oder körperliche Gewalt erleiden.

Die Aufnahme ins Frauenhaus erfolgt unabhängig von Nationalität, Aufenthaltsstatus und Religion. Für Rollstuhlfahrerinnen ist das Haus leider nicht geeignet, da es nicht barrierefrei ist. Die Adresse ist aus Gründen der Sicherheit nicht öffentlich. Der Erstkontakt erfolgt immer telefonisch unter 0271 - 2 04 63.

Der Aufenthalt im Frauenhaus ist für jede Frau bis zur eigenen Stabilisierung und Neuorientierung möglich.